zum Inhalt springen

Voraussetzungen

Bachelor

Grundvoraussetzung für ein Studium ist die Hochschulzugangsberechtigung (im Regelfall ist dies das Abitur). Das Bachelorstudium der Skandinavistik und das der Fennistik ist zulassungsbeschränkt, das heißt, mit einem NC belegt. In den letzten Semestern haben aber alle Studieninteressierten unabhängig von ihrer Abiturnote einen Studienplatz bekommen.

Zwingende Voraussetzung ist, dass ihr Englisch auf dem Level B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen beherrscht. In der Regel erreicht man dieses Level, wenn man Englisch mindestens 8 Jahre lang in der Schule belegt hat und dies mit dem Abiturzeugnis nachweisen kann.

Darüber hinaus solltet ihr ein allgemeines Interesse an Sprachen, Literatur und Kultur mitbringen. Geisteswissenschaftliche Studiengänge sind in der Regel sogenannte "Lesefächer", das heißt, man sollte gerne und gerne viel lesen. Damit sind nicht nur Romane und Krimis gemeint, sondern auch theoretische Texte. 

Da Leistungsnachweise, abgesehen von den Sprachklausuren in den ersten Semestern, meist in Form von Hausarbeiten und Referaten erbracht werden, ist Interesse am Vermitteln von recherchierten Thematiken sowie die Fähigkeit, diese auch in eine schriftliche Form zu bringen, ebenfalls Voraussetzung für ein Studium am Institut für Skandinavistik/Fennistik. Zu beachten ist auch, dass ein großer Teil der Forschungsliteratur auf Englisch vorliegt. Die Fähigkeit zur Lektüre englischer Fachtexte wird daher vorausgesetzt.

Master

Zum Masterstudium im Fach Fennistik kann zugelassen werden, wer einen einschlägigen Bachelorabschluss (Skandinavistik/Fennistik, Fennistik, Finnougristik) oder einen vergleichbaren Abschluss erworben hat. Nach Einzelfallprüfung können auch BachelorabsolventInnen sowie AbsolventInnen mit vergleichbarem Studienabschluss aus anderen sprach-, literatur- und kulturwissenschaftlichen Fächern zugelassen werden, sofern im vorausgegangenen Studium mindestens 60 einschlägige LP im Bereich Fennistik erworben wurden. Die Entscheidung über die Zulassung trifft der Masterzulassungsausschuss in Zusammenarbeit mit den zuständigen FachvertreterInnen.

Vorausgesetzt werden Kenntnisse des Englischen auf dem Niveau B2 sowie Finnischkenntnisse auf dem Niveau von mindestens Stufe B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GeR).