Prof. Dr. Stephan Michael Schröder

HS Skandinavische Populärkultur: Theorie, Historiographie, kulturwissenschaftliche Analyse
(Sommersemester 2012)

Mi 14:00 Uhr-15:30 Uhr (Achtung: Sondertermin am 14.06.2012!)
Neues Seminargebäude S 25


Universität zu Köln
letzte Aktualisierung: 04.04.2012, 20:58

Nordeuropäische Populärkultur ist nicht nur international erfolgreich, sondern es gibt auch Anzeichen dafür, daß sich der Diskurs über Populärkultur in Nordeuropa wesentlich z.B. vom deutschen unterscheidet. In dem Seminar sollen zum ersten die kuranten und nicht ganz so kuranten kulturwissenschaftlichen Forschungspositionen zur ‘Massenkultur’, ‘Populärkultur’ etc. diskutiert werden; zum zweiten soll die geschichtliche Entwicklung der Populärkultur in Nordeuropa und der Diskurs über diese verfolgt werden; zum dritten sollen populärkulturelle Phänomene kulturwissenschaftlich analysiert werden.

Teilnahmevoraussetzungen:
Abschluß aller Basismodule außer BA 5a/b.
Ein Leistungsnachweis wird durch regelmäßige (mind. 80% gemäß Studienordnung) und aktive Teilnahme (inkl. Lektüre der aufgegebenen und in Form des Readers verteilten Texte), die Übernahme eines Kurzreferates (oder einer äquivalenten Leistung wie die Erstellung eines Thesenpapiers von 3-4 Seiten Länge) sowie die Erstellung einer Hausarbeit (ca. 15-20 Seiten Länge) erworben. Teilleistungen in Form eines ausgearbeiteten Thesenpapiers müssen bis Montag 2:00 Uhr per Email den Kursteilnehmenden zugestellt sein, andernfalls erfolgt ein Notenmalus von 1,0.

– Leider kollidiert der Veranstaltungstermin im Laufe des Semesters voraussichtlich dreimal mit den Sitzungsterminen der Engeren Fakultät, weswegen am 14.06.2012 ein dreistündiger abendlicher Ausweichtermin vorgesehen ist. –


Vorläufiger (!) Sitzungsplan:

Datum Thema Stundenorganisation
[R=Kurzreferat, T=ausgearbeitetes Thesenpapier]
Lektüre für alle
(Text im Reader, wo nicht anders notiert)
04.04.2012 Einführung; Aufgabenverteilung; Literaturhinweise ––– –––
11.04.2012 Die Sitzung muß wegen der zeitgleichen Sitzung der Engeren Fakultät leider verschoben werden (s. Sondertermin am 14.06.2012)

Block 1: Theorie

18.04.2012 Frankfurter Schule vs. Birmingham School Gemeinsame Textdiskussion Theodor W. Adorno/Max Horkheimer: “Kulturindustrie. Aufklärung als Massenbetrug” (= 4. Kapitel in: Dies. Dialektik der Aufklärung. Philosophische Fragmente) (1947)
Stuart Hall: “Kodieren/Dekodieren” (1973)
25.04.2012 Populärkultur als Forschungsgegenstand R: 'Unterhaltung' und 'Vergnügen' als Analysekategorie [Jan Wieben/1]
R: Populärkultur und Avantgarde – ungleiche Geschwister? [Karolin Pohle/1]
Gemeinsame Textdiskussion
John Fiske: "Augenblicke des Fernsehens. Weder Text noch Publikum" (1989)
Hans-Otto Hügel: “Einführung”. In: Ders. (Hg.): Handbuch Populäre Kultur. Begriffe, Theorien und Diskussionen. Stuttgart/Weimar: Metzler, 2003, 1–16. [Auszüge]
Michael Schudson: “The new validation of popular culture: sense and sentimentality in academia” (1987)

Block 2: Geschichte der skandinavischen Populärkultur

02.05.2012 Der Beginn der skandinavischen Populärkultur um 1800 (?) R: Bellmans Texte zwischen den sozialen Welten [Solvejg Guntrum/Sonja Neuroth]
T: Zur Lesefähigkeit in Skandinavien um 1800 [Stefanie Homer]
R: Populäre Lesestoffe [Kathrin Dreymüller/Julia König]
---
09.05.2012 Die Sitzung muß wegen der zeitgleichen Sitzung der Engeren Fakultät leider verschoben werden (s. Sondertermin am 14.06.2012)
16.05.2012 Tivoli, Skansen, Gröna Lund und Liseberg: klassentranszendierendes Amüsement in Skandinavien im 19. Jh. Gemeinsame Textdiskussion
R: Das Tivoli als Einübung in Demokratie?
R: Skansen als nationale Populärkultur [Raphael Bögel]
J.L. Heiberg: "Om vore nationale Forlystelser I & III" (1830)
C.J.L. Almqvist: "Om Folknöjen" (1839)
23.05.2012 Der Stummfilm und die Debatte um die visuelle Massenkultur Gemeinsame Textdiskussion
Gemeinsame Filmsichtung und -diskussion: De fire Djævle (1911, 34 min.)
T: Das Kino als Massenvergnügen in der dänischen und schwedischen Kinodebatte [Lydia Bartolomey/Marlen Koerschulte]
R: Der internationale Massendiskurs um 1900 [Yana Gospodinova]
Louis von Kohl: "Fremtidens Folkekunst" (1909)
Edvard Brandes: "Folkelig Kunst" (1912)
Emma Gad: "Film-Eventyret" (1913)
Ellen Key: Nöjeskultur [Auszüge] (1914)
06.06.2012 Radio und Fernsehen in Nordeuropa zwischen Bildungsauftrag und Unterhaltung R: Die Etablierung des Radios in Skandinavien [Anna Maria Lazaj/Christiane Rieger]
R: Eine Sonderentwicklung in Skandinavien? |Natascha Jendreiko/Vera Kuhlisch]
T: Der Begriff des 'Public Service' [Sharmila Stanossek]
–––
13.06.2012 Amerikanisierung und Adoleszentismus der skandinavischen Populärkultur ab den 1950er Jahren R: Der Begriff der 'Amerikanisierung' [Cathy Mueller/Lisa Lorenz]
T: Die erste Phase der Amerikanisierung 1918–45 [Ramona Hermes]
R: Die Amerikanisierung der fünfziger und sechziger Jahre [2]
Gemeinsame Textdiskussion
T: Dom kallar os Mods (1968) [Natascha Rohde]
Stanley Cohen: Folk devils and moral panics. The creation of the mods and rockers (1972/2005) [Auszug, wird separat verteilt]

Block 3: Kulturwissenschaftliche Analyse populärkultureller Phänome in Skandinavien

14.06.2012
17:45-21:00 Uhr
Hörsaal XXV (NB: WiSo-Gebäude!)

Das volkstümliche Jantelov/-lag-Kino in Skandinavien:
Die dänische und norwegische Olsen-Bande/die schwedische Jönsson-Liga
R: Die Olsen-Bande-Filme in der dänischen Film- und Kulturgeschichte [Anne Kirsten]
R: Die norwegische Version im Vergleich zur dänischen [Frauke Willms]
R: Die Jönsson-Liga-Filme [Teresa Zoller]]
Gemeinsame Filmsichtung und -diskussion:
Olsen-Banden ser rødt
(1976, 101 min.)
–––
20.06.2012 Scandinavian Blue - der dänische und schwedische Sexfilm der 1960er und 1970er Jahre Gemeinsame Textdiskussion
R: Die Aufhebung der Zensur und die begleitenden Diskurse [Enya Kleinlein/Wanda Ristau]
R: Der dänische und schwedische Sexfilm und die Pornowelle [Julia Jordine/Samantha Sklorz]
Leslie Fiedler: "Cross the Border - Close the Gap" (1969)
27.06.2012 Gastvortrag Prof. Dr. Joachim Schiedermair: "Der skandinavische Gegenwartscomic am Beispiel von Jasons Hemingway" Projektgruppe: Jasons Hemingway [3]
T: Der Comic als Genre [Damian Pacek]
T: Per Demervall: Röda rummet (1986-88, 2003) [Dorothea Mays]
–––
04.07.2012 Die Sitzung muß wegen der zeitgleichen Sitzung der Engeren Fakultät leider verschoben werden (s. Sondertermin am 14.06.2012)
11.07.2012 Schlußdiskussion; Evaluation des Kurses; Reserve ––– –––


Ausgewählte Literaturhinweise

Literatur zur Populärkulturforschung:

(Übersichts-)Werke oder -aufsätze zur Geschichte der (nordeuropäischen) Populärkultur (Auswahl):