Prof. Dr. Stephan Michael Schröder

HS Intermedialität und (film-)mediale Adaptionen nordeuropäischer Literatur
(Wintersemester 2010/11)

 

Di 14:00 Uhr-15.30 Uhr
Hauptgebäude, Hörsaal VIIb


Universität zu Köln
letzte Aktualisierung: 12.10.2010, 17:46

In den heutigen Medienverbünden sind Medialadaptionen literarischer Texte, meistens in Form von ‘Verfilmungen’, ein häufiges Phänomen. In diesem Hauptseminar sollen einleitend der disziplinäre Status der ‘Literaturverfilmungs’-Forschung ebenso wie die theoretischen Herausforderungen des letzten Jahrzehnts (vor allem durch die Intermedialitätsforschung) thematisiert werden. Anschließend soll eine genauere Analyse der Medienadaptionsproblematik anhand dreier literarischer Texte aus der schwedischen, färöischen und finnischen Literatur und ihrer verschiedenen Medialadaptionen vorgenommen werden. Dabei sollen Fragen beantwortet werden wie: Was wird transmedial adaptiert und wie? Gibt es eine äquivalente oder ‘nur’ eine analoge ‘Verfilmung’? Welche Funktionen erfüllen ‘Verfilmungen’ im Kontext kultureller Bedeutungsproduktion?

Die von allen obligatorisch zu lesenden Sekundärtexte sowie Juhani Ahos Schweres Blut werden als Reader zur Verfügung gestellt. Söderbergs Doktor Glas (voraussichtlich SEK 50) sowie Jørgen Frantz-Jacobsens Barbara (ca. DKK 200) können per Sammelbestellung beschafft werden. Fennistik-Studierende lesen die Texte in deutscher Übersetzung (Kopiervorlagen im Geschäftszimmer). Die Lektüre der Romane wird evtl. durch einen kurzen Test geprüft.

Voraussetzung für den Erwerb eines Leistungsnachweises: Für BA-Studierende die Übernahme eines Referats (das in die Note einfließt) plus ein ausgearbeitetes umfangreicheres Thesenpapier, für alle regelmäßige Teilnahme. Die Filmsichtung findet (mit einer Ausnahme, s.u.) nicht in der Seminarzeit, sondern montagabends an fünf Sonderterminen statt.

NB! Die Teilnahme an dem Hauptseminar setzt laut Modulhandbuch den erfolgreichen Abschluß der Basismodule 1, 2, 3, 4a/4b, für Fennistik-Studierende auch von 5b voraus.


Vorläufiger Sitzungsplan:

Datum Thema Referat Lektüre für alle

12.10.2010

Einführung; Themen- und Referatvergabe --- ---
19.10.2010 'Literatur' und 'Film': Zwischen Medienessentialismus und Praxis --- Peter J. Brenner: "Was ist Literatur?". In: Renate Glaser u. Matthias Luserke (Hg.): Literaturwissenschaft - Kulturwissenschaft. Positionen, Themen, Perspektiven. Opladen: Westdeutscher Verlag, 1996 (= WV studium; 171), 11-47.
Noël Carroll: "Questioning Media". In: Ders.: Theorizing the Moving Image. Cambridge: Cambridge University Press, 1996 (= Cambridge Studies in Film; 1), 1-24.
26.10.2010 Von der Filmphilologie über die Medienwechselforschung zur Intermedialitätsforschung --- Franz-Josef Albersmeier: "Einleitung. Von der Literatur zum Film. Zur Geschichte der Adaptionsproblematik". In: Ders. u. Volker Roloff (Hg.): Literaturverfilmungen. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1989 (= st; 2093), 15-37.
Schaudig, Michael: Literatur und Medienwechsel: Gerhart Hauptmanns Tragikomödie “Die Ratten” und ihre Adaptionen für Kino, Hörfunk, Fernsehen. Prolegomena zu einer Medienkomparatistik. München: Schaudig, Bauer, Ledig, 1992, 25-28.
Anne Bohnenkamp: "Literaturverfilmungen als intermediale Herausforderung". In: Dies. in Verbindung mit Tilman Lang (Hg.): Literaturverfilmungen. Stuttgart: Philipp Reclam jun., 2005 (= rub; 17527), 9-38.
Sandra Poppe: Visualität in Literatur und Film. Eine medienkomparatistische Untersuchung moderner Erzähltexte und ihrer Verfilmungen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2007, 90-112.
02.11.2010 Einführung in die Filmanalyse [Frauke Willms]  
09.11.2010 Hjalmar Söderberg: Doktor Glas (1905) [Hjalmar Söderberg und sein Werk: Inken Lillpopp/Andy Raxhon] Der Roman in schwedischer Originalfassung (für Skandinavistik-Studierende) oder deutscher Übersetzung (für Fennistik-Studierende)
15.11.2010
19:30-21:00
Raum: S 58
Filmsichtung: Doktor Glas (Rune Carlsten, Schweden 1942)
16.11.2010 Doktor Glas (Rune Carlsten, Schweden 1942) [Solvejg Guntrum]  
22.11.2010
19:30-21:00
Raum: S 58
Filmsichtung: Doktor Glas (Mai Zetterling, Dänemark 1968)
23.11.2010 Doktor Glas (Mai Zetterling, Dänemark 1968) [Ann-Kathrin Hänsch]  
30.11.2010 Juhani Aho: Juha / Schweres Blut (1911) [Juhani Aho und sein Werk: Fritz Reinhardt/Christoph Umlau] Der Roman in deutscher Übersetzung (Fennistik-Studierende dürfen auch das finnische Original lesen)
07.12.2010 Filmsichtung: Johan (Mauritz Stiller, Schweden 1921)    
14.12.2010 Johan (Mauritz Stiller, Schweden 1921) [Lisa Dietmar/Wiebke Spieker]  
20.12.2010
19:30-21:00
Raum: S 58
Filmsichtung: Juha (Aki Kaurismäki, Finnland 1999)
21.12.2010 Juha (Aki Kaurismäki, Finnland 1999) [Hanno Piekarski]  
11.01.2011 Jørgen Frantz-Jacobsen: Barbara (1939) [Jørgen-Frantz Jacobsen und sein Werk: Antje Hartmann/Jennifer Janes] Der Roman in dänischer Originalfassung (für Skandinavistik-Studierende) oder deutscher Übersetzung (für Fennistik-Studierende)
17.01.2011
19:30-21:10
Raum: S 58
Filmsichtung: Barbara - wild wie das Meer (Frank Wisbar, Deutschland 1961)
18.01.2011 Barbara - wild wie das Meer (Frank Wisbar, Deutschland 1961) [Jasper Ries]  
24.01.2011
19:30-21:50
Raum: S 58
Filmsichtung: Barbara (Niels Malmros, Dänemark 1997)
25.01.2011 Barbara (Niels Malmros, Dänemark 1997) [Magdalene Krutzsch/Samantha Sklorz]  
01.02.2011 Schlußdiskussion; Evaluation; Reservesitzung ---  

Primärtexte:

Filme:


Einführende Literatur

Zur Filmanalyse:

Zur Theorie medialer Adaption etc.: