Prof. Dr. Stephan Michael Schröder

HS Skandinavische Populärkultur: Theorie, Historiographie, kulturwissenschaftliche Analyse
(Sommersemester 2016)

Mi 12:00 Uhr-13:30 Uhr (NB: Sondertermin am 29.6.: 17:45-19:30 Uhr)
B I (USB-Gebäude)


Universität zu Köln
letzte Aktualisierung: 15.04.2016, 19:28

Skandinavische Populärkultur ist nicht nur international erfolgreich, sondern es gibt auch Anzeichen dafür, daß sich der Diskurs über Populärkultur in Skandinavien wesentlich z.B. vom deutschen unterscheidet. In dem Seminar sollen zum ersten die kuranten und nicht ganz so kuranten kulturwissenschaftlichen Forschungspositionen zur ‘Massenkultur’, 'Kulturindustrie', ‘Populärkultur’ etc. diskutiert werden; zum zweiten soll die geschichtliche Entwicklung der Populärkultur in Skandinavien und der Diskurs über diese verfolgt werden; zum dritten sollen populärkulturelle Phänomene kulturwissenschaftlich analysiert werden.

Teilnahmevoraussetzungen:
Abschluß aller Basismodule außer BA 5a/b; entsprechend werden gute Lesekenntnisse der festlandskandinavischen Sprachen vorausgesetzt.

Voraussetzung für einen Leistungsnachweis:
Aktive Teilnahme am Kurs einschließlich der Lektüre der Texte im Reader; Kurzreferat von ca. 10 min Länge; Hausarbeit im Umfang von 15-20 Seiten (als Modulprüfung im AM 2 in allen drei Studiengängen), in der eine explizite Verortung des gewählten Themas in der Theoriediskussion und in der skandinavischen Geschichte der Populärkultur vorgenommen wird.


Vorläufiger Sitzungsplan:

Datum Thema Referatsthemen Lektüre für alle
(Text im Reader)
13.04.2016 Einführung; Aufgabenverteilung; Literaturhinweise ––– –––

Block 1: Theorie

20.04.2016 Die Kritik der Kulturindustrie durch Theodor W. Adorno
[Gemeinsame Textdiskussion] Theodor W. Adorno/Max Horkheimer: "Kulturindustrie. Aufklärung als Massenbetrug" (= 4. Kapitel in: Dies.: Dialektik der Aufklärung. Philosophische Fragmente) (1947)
27.04.2016 Populärkultur als Forschungsgegenstand der Cultural Studies
[Gemeinsame Textdiskussion]
'Unterhaltung' und 'Vergnügen' als Analysekategorien der Populärkulturforschung [Judith Rixen]
Stuart Hall: "Kodieren/Dekodieren" (1973)
John Fiske: "Augenblicke des Fernsehens. Weder Text noch Publikum" (1989)
Hans-Otto Hügel: "Einführung". In: Ders. (Hg.): Handbuch Populäre Kultur (2003), 1–16. [Auszüge]
Michael Schudson: “The new validation of popular culture: sense and sentimentality in academia” (1987)
Thomas Hecken: "Populäre Kultur, populäre Literatur und Literaturwissenschaft" (2010) [Auszug]

Block 2: Geschichte der skandinavischen Populärkultur(en)

04.05.2016 Der Beginn der skandinavischen Populärkultur: um 1800?
Bellmans Texte als populärkulturelle Grenzgänger zwischen den sozialen Welten? [Jessica Andrischack-Schützmann]
Zur Alphabetisierung in Skandinavien [Björn Hoem]
Populäre Lesestoffe im 18. u. 19. Jh.: Zur Ausgliederung von 'Unterhaltung' [Clara Bolin]
Auszüge aus Carl Michael Bellman: Fredmans epistlar (1790), Fredmans sångar (1791)
11.05.2016 Tivoli, Skansen, Gröna Lund und Liseberg: klassentranszendierendes Amüsement in Skandinavien im 19. Jh.
Die großen Ausstellungen: Kbh 1888, Sthlm 1897, Frogner 1914
[Gemeinsame Textdiskussion]
Das Tivoli als Einübung in Demokratie? [Elena Rogleva]
Skansen als nationale Populärkultur [Anja Holtschneider]
Die großen Ausstellungen als Ort populärkultureller Praktiken [Phiiipp Hegedüs]
Präsentation einer der großen Ausstellungen [Anna Geldermann]
J.L. Heiberg: "Om vore nationale Forlystelser I & III" (1830)
C.J.L. Almqvist: "Om Folknöjen" (1839)
Michel Foucault: "Andere Räume" (1967)
Herman Ring: Skansen. Friluftsmuseet å Kongl. Djurgården, skildradt och beskrifvet (1897)
25.05.2016 Der Stummfilm und die Debatte um die visuelle Massenkultur Der internationale Massendiskurs um 1900 [Rabea Bockholt]
[Gemeinsame Textdiskussion]
Gemeinsame Filmsichtung und -diskussion: Den hvide Slavehandels sidste Offer (1911, 45 min. [Auszug])
Kurzvorstellung: Weißer Sklavenhandel als populärkulturelles Thema um 1910 (Alina Wehrmeister)
Louis von Kohl: "Fremtidens Folkekunst" (1909)
Edvard Brandes: "Folkelig Kunst" (1912)
Emma Gad: "Film-Eventyret" (1913)
Ellen Key: Nöjeskultur (1914) [Auszug]
01.06.2016 AmerikanisierungEN [Gemeinsame Textdiskussion]
Der Begriff der 'Amerikanisierung' [Carina Rong]
Die erste Phase der Amerikanisierung: 1918-45 [Jasmin Kirschbaum]
Karl Gerhard: "Jazzgossen" (1922)
Otto Gelsted: "Reklameskibet" (1923)
Poul Henningsen/Thorkild Henningsen: "Amerikaniseringen af Europa" (1926)
08.06.2016
Wegen einer Gastvorlesung an der Universität Wien muß dieser Sitzungstermin leider ausfallen, wird aber am 29.06.2016 abends nachgeholt!
15.06.2016
Gastvortrag von Prof. Dr. Bernd Henningsen (Humboldt-Universität zu Berlin): "Skandinavischer Rechtspopulismus"
22.06.2016 Adoleszentismus in der skandinavischen Populärkultur nach dem Zweiten Weltkrieg
Die zweite Phase der Amerikanisierung nach dem Zeiten Weltkrieg [Lena Mages]
[Gemeinsame Textdiskussion und Sichtung eines Ausschnitts aus Rock around the Clock (1956)]
Fornäs, Johan: "Ungdomskulturen och musiken" (2009)

Block 3: Kulturwissenschaftliche Analyse populärkultureller Phänome in Skandinavien

29.06.2016 Das volkstümliche Kino in Skandinavien:
Die dänische und norwegische Olsen-Bande/die schwedische Jönsson-Liga (I)
Die Olsen-Bande-Filme [Marie Hendriks]
Die Jönsson-Liga-Filme [Wiebke Harwardt]
[Gemeinsame Sichtung und Diskussion von Filmausschnitt aus Olsen-Banden ser rødt (1976), ca. 11 min.]
–––
29.06.2016
17:45-19:15
Raum S 13
Populärkultur als Innovationsquelle der Avantgarde und der Postmoderne
[Gemeinsame Textdiskussion]
Populärkultur und Avantgarde – heimliche Geschwister? [Janina Schneider]
Vorwort zur ersten Nummer der Avantgarde-Zeitschrift "ta'"  sowie Erik Thygesen: "CAMP/TRÉCAMP/POP", in: ta' 1 (1), 9-11.
Kristen Bjørnkjær: "Rip", "Jokeren" (1968)
Leslie Fiedler: "Cross the Border - Close the Gap" (1969)
06.07.2016 Scandinavian Blue - der dänische und schwedische Sexfilm der 1960er und 1970er Jahre Szene aus: Taxi Driver (1976)
[Gemeinsame Textdiskussion]
Zensur und Populärkultur [Rebecca Hermann]
Der dänische und schwedische Sexfilm und die Pornowelle: Forschungsperspektiven [Judith Wallacher]
Die dänische und die schwedische Kommissionsempfehlung im Vergleich [Luisa Liebe]
Wilhelm Reich: "Vorwort". In: Ders.: Die Sexualität im Kulturkampf (1936).
13.07.2016 Gastvortrag von Prof. Dr. Florian Heesch (Universität Siegen): "Metal in Skandinavien" –––
Florian Heesch/Anna-Katharina Höpflinger: "Methoden der Heavy Metal-Forschung. Einleitung". In: Dies.: Methoden der Heavy Metal-Forschung (2014)
20.07.2016 Schlußdiskussion; Evaluation des Kurses; Reserve ––– –––


Literaturhinweise

Ausgewählte Literatur generell zur Populärkulturforschung:

Ausgewählte (Übersichts-)Werke oder -aufsätze zur Geschichte der (nordeuropäischen) Populärkultur

Ausgewählte Literaturhinweise zu einzelnen Sitzungen:

Populäre Lesestoffe und Alphabetisierung in Skandinavien:

'Folkelige' Vergnügungsstätten und Ausstellungskultur:

Der (Stumm-)Film und die Debatte um die visuelle Massenkultur im Kontext des 'Massen'diskurses:

Amerikanisierungen:

Adoleszentismus und Rockmusik ff:

Das volkstümliche Kino: Olsen-Bande und Jönsson-Liga:

Populärkultur und Avantgarde/Postmoderne:

'Scandinavian Blue':

Metal:

Weitere Forschung zu skandinavischer Populärkultur (als Inspiration für Hausarbeitsthemen):

Radio und Fernsehen in Nordeuropa:

ABBA:

Ansonsten: