Logo ISF

Prof. Dr. Stephan Michael Schröder

VL Das nordeuropäische Stummfilmkino:
Geschichte und Forschungsperspektiven

(Wintersemester 2019/20)

Philosophikum, S 55
Mi 12:00–13:30 Uhr



Universität zu Köln
letzte Aktualisierung: 02.09.2019, 21:03

In den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg schrieben dänische Filme wie Afgrunden (1910), Den hvide Slavehandel (1910), Det hemmelighedsfulde X (1914) oder Atlantis (1914) internationale Filmgeschichte, und die mittlerweile 113 Jahre alte Nordisk Filmskompagni gehörte damals zu den größten Filmfirmen der Welt. Nach dem Ersten Weltkrieg war es dann vor allem die schwedische Filmindustrie, die mit Filmen wie Berg-Ejvind och hans hustru (1918), Körkarlen (1921) oder Gösta Berlings saga (1924, u.a. mit Greta Garbo) auch außerhalb Nordeuropas Furore machte. Die Vorlesung wird u.a. anhand von Filmbeispielen einen Überblick über die nordeuropäische Stummfilmgeschichte vermitteln. Im Zentrum steht jedoch die Kinogeschichte, d. h. nicht so sehr die ästhetischen Artefakte, sondern die kulturellen Praktiken, die mit dem neuen Medium entstanden, werden das zentrale Thema der Vorlesung sein. Außerdem werden Problemstellungen und erste Ergebnisse eines derzeit laufenden dänisch-deutschen Forschungsprojektes mit Kölner Beteiligung präsentiert, das die These untersucht, inwiefern für die Stummfilmzeit von einem gemeinsamen dänisch-deutschen Filmkulturraum auszugehen ist: A Common Film Culture? – Denmark and Germany in the Silent Film Era 1910–1930 (vgl. https://www.dfi.dk/en/common-film-culture).

Vorläufiger Sitzungsplan (vorbehaltlich von Gastvorträgen):

Datum Thema
09.10.2019
Einführung: Skandinavische Weltgeltung und populäre Irrtümer über den Stummfilm
15.10.2019
Kontinuität und Innovation: Das Kino kommt nach Nordeuropa 1896
23.10.2019
Das frühe 'Kino der Attraktionen' und seine Aufführungsstätten
30.10.2019
– – – Wegen einer Dienstreise muss diese Sitzung leider ausfallen, wird aber am 18.12. (s.u.) nachgeholt – – –
06.11.2019
Das früheste (dänische) Erzählkino (1906–1909)
13.11.2019
Die Institutionalisierung des Kinos ab 1909
20.11.2019
Gastvortrag von Prof. Dr. Julie K. Allen (Brigham Young University (Utah)/Frankfurt a.M.):
"Danish Silent Film on the Global Stage: Marketing Modernity in Settler Colonial Australia and New Zealand"
Die dänische Filmindustrie als global player (1909–1917)
27.11.2019
Skandinavische Filmästhetik der zehner Jahre
04.12.2019
Asta Nielsen und Urban Gad als dänisch-deutsche Grenzgänger
11.12.2019
Das Drehbuch des Stummfilms und die Praktik des Drehbuchschreibens
18.12.2019
Das Kino in der Literatur und die Literaten im Film
18.12.2019
17:45–19:15
Neues Seminargebäude, S 12
Filmsichtung (Filmauswahl nach Absprache mit den Teilnehmenden)
08.01.2020
Der schwedische Film der 1910er und seine Neuorientierung ab 1917
15.01.2020
In der Peripherie: der norwegische und finnische Film
22.01.2020
Die dänische Filmproduktion der 1920er Jahre
29.01.2020
Das zweite Leben des Stummfilms und des Stummfilmkinos nach 1930

 

Ausgewählte Literaturhinweise

Allgemein zur (Stumm-)Filmforschung und zur (nordeuropäischen) Kinogeschichte

Übergreifend zum nordeuropäischen Stummfilm(kino)

Zum dänischen Stummfilm(kino)

Zum schwedischen Stummfilm(kino)

Zum norwegischen Stummfilm(kino)

Zum finnischen Stummfilm(kino)

Zu Asta Nielsen und Urban Gad

Und als Schmankerl: