zum Inhalt springen

Vorträge und Konferenzen

Kommende:

 

  • 20./21.10.2022: Workshop "miklu meira óhljóð en frá megi segja: Möglichkeiten und Grenzen der erzählerischen Gestaltung in der altnordischen Literatur" (Projekt „Narrative (Selbst)Reflexion in den Isländersagas“ im Rahmen des SFB 1391 Andere Ästhetik, Universität Tübingen)

 

Vergangene Vorträge und Konferenzen

  • "Akkumulierte Geschichten: Symbolische Sinnträger und Fachprosa-Diskurse in der Konstruktion des dänischen Nationalhelden Holger Danske" (07.09.2022, AK 2: Dinge in der altnordischen Literatur, 25. ATdS, LMU München)

  • "Dinge in der altnordischen Literatur" (Arbeitskreisleitung zusammen mit Dr. Daniela Hahn, 25. ATDS, LMU München, 06.-08.09.2022)

  • "Kategorien der Fluidität – Körper, Gender und Genre in den Literaturen des nordischen Mittelalters" (Georg-August-Universität Göttingen, 04.07.2022)
  • "Geschriebene Männer - men's studies und embodiment in der Mediävistik"; Vorstellung des Übersetzungsprojekts des Saga-Forlag (4. Forschungstag am ISF, 18.06.2022)
  • "Unfeste Texte, offene Genres – mouvance und remaniement des Genre-Begriffs am Beispiel der europäischen Gattungstransmission im Mittelalter" (Universität Tübingen, im Rahmen des SFB 1391 Andere Ästhetik, 14.06.2022)
  • "Heldentum als narratives Konstrukt in den altnordischen Vorzeitsagas am Beispiel der Ragnars saga loðbrókar" (LMU München, 08.06.2022)
  • "Victoria Kielland - Mine menn" (Neues Lesen, LMU München, 28.-29.04.2022)
  • "Old East Norse Miscellanies and their Cultural Dynamics" (Compilations, Collections and the Composite Manuscript in the Middle Ages Genres on the Move and Networks of Dissemination, Venedig, 17.-18.03.2022, invited speaker)
  • "Skandinavistik - Perspektiven und Visionen" (29.06.2021, Probevortrag zur Besetzung der W1-Professur für Nordische Philologie, Universität Tübingen)
  • "Transforming genres, transmitting concepts: Charlemagne in the East Norse manuscripts" (04.03.2021, Stockholm. Kollokviet för nordisk filologi, invited speaker)
  • "Charlemagne and East Norse Manuscripts" (24.02.2021, Uppsala, invited speaker)
  • "Karl Magnus in den altostnordischen Handschriften: philologische und kulturwissenschaftliche Ansätze" (8.-9. Februar 2020, Oberseminar in Ohlstadt)
  • "Narrative Männlichkeitsentwürfe in der altnordischen Literatur im Lichte der Intersektionalität" (Mediävistik intersektional. Forschungsansätze und -konzepte in interdisziplinärer Annäherung, Kiel, 23.-24. Januar 2020).
  • "Marginalisierte Helden der Altnordistik" (24.-27.09.2019, ATdS, Universität Erlangen)
  • Organisation und Durchführung der 4. Internationalen Tagung der Gesellschaft für Ostnordische Philologie, Köln 12.-14. 06.2019, zus. mit Dr. Regina Jucknies und Anja Blode, M.A.
  • "Narrative Männlichkeitskonstruktionen in der Altnordistik im Lichte der Intersektionalität" (Probevortrag zur Besetzung der Juniorprofessur „Skandinavistik/Mediävistik“ am Nordeuropa-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin, 30.01.2019)
  • "Karl der Große in den ostnordischen Sammelhandschriften - polysystemischer Ansatz in der Mediävistik" (16.01.2019, LMU München)
  • "Intersektionalitätsforschung und men’s studies in der Altnordistik" (2. Forschungstag am ISF,10.11.2018)
  • "This ineradicable sadness of the 21st century‹. Auf der Suche nach den kulturellen Mustern der Traurigkeit in der Postmoderne" (2. Forschungstag am ISF,10.11.2018)
  • "Helden, Heiden und Heilige in den altostnordischen Handschriften" (1. Forschungstag am ISF, 26.01.2018)
  • "Translation and transmission of cultural texts into the Old East Norse literary system - Charlemagne in the North" (Selskab for Østnordisk Filologis tredje internationale konference, Copenhagen, 18.-20. Oktober 2017)
  • "Kooperatives E-Learning im Master - Innovation in der Lehre. Chancen und Herausforderungen für die kleinen Fächer" (23. Arbeitstagung der Skandinavistik, Arbeitskreis: Digital Humanities in der Skandinavistik, Kiel, 27.-29. September 2017)
  • "Þiðrek, Didrik and the Hanseatic League" (In­ter­na­tio­nal Me­di­eval Con­gress 2017, Leeds, 03.-06. Juli 2017)
  • "Transfer kultureller Texte - chansons de geste im altostnordischen Literatursystem"  (12. überregionale Doktorandentagung der Skandinavistik, Zürich, 28.-29. April 2017)
  • Vorstellung und Diksussion des Projektes: "Kooperatives E-Learning in der Skandinavistik und Fennistik" (zusammen mit Marie Hendriks, 12. überregionale Doktorandentagung der Skandinavistik, Zürich, 28.-29. April 2017)
  • "Transmission - Übersetzung - Kulturtransfer am Beispiel der riddarasögur" (10. überregionale Doktorandentagung, Köln, 20.-21. Februar 2015)
  • "Cultural Transfer c/o Polysystem Theorie in a late Medieval Nordic Context" (Cultural Transfer Reconsidered - Center- Periphery Relations and the Objects of Analysis, Aarhus, 29.-31. Oktober 2014)
  • "IrrSinn - Promovieren. Wohin?" (Organisation des interdisziplinären Promovierendentreffens 30.11.-03.12.2013, Haus Villigst, Schwerte)
  • "Im Osten nichts Neues? - Karl der Große und Le Pèlerinage de Charlemagne in der altostnordischen Literatur." (21. Arbeitstagung der Skandinavistik, Arbeitskreis 1: Wege in den Norden, Freiburg, 24.-27. September 2013)
  • "Wie Flores nach Norden wanderte – Kulturtransfer von Frankreich nach Skandinavien am Beispiel der Flóres saga ok Blankiflúr sowie Flores och Blanzeflor" (The Eufemiavisor and Courtly Culture. Time, texts and cultural transfer, Stockholm, 11.-13. Oktober 2012)

Weitere Tagungen:

  • Elearn.nrw - Digitalisierung von Studium und Lehre (zusammen mit der Digitalen Hochschule NRW,  Universität Duisburg-Essen, 01. September 2017), Teilnahme an Workshops: 'Akzeptanz für Elearning bei Lehrenden und Lernenden fördern', 'Prozessmanagement und Qualitätssicherung bei elektronischen Prüfungen: Best Practice und Work in Progress' sowie 'Onlineberatung und eCoaching mit eLearning Tools in der Studienberatung')
  • Les littératures vernaculaires de l'Europe médiévale et la question des frontières (Mulhouse, 13.-15. Oktober 2016)