zum Inhalt springen

Gastvorträge am Institut für Skandinavistik/Fennistik

(seit 2005)

  • Prof. Dr. Joachim Grage (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg): "Liedvortrag als literarische Praxis" (30.05.2017)
  • Haukur Ingvarsson: "'An Investigation is called for': Laxness, Under the Glacier and Literary Genres" (04.05.2017)
  • Dr. Agnes Schindler (Universität Trier): "Aspekte nationaler Identität: ein 'must-have' isländischer Spielfilme?" (31.01.2017)
  • Dr. Ludger Zeevaert (Árni Magnússon-Institut für isländische Studien, Reykjavík): "Von Baumstämmen und Stammbäumen: Phylogenetische Methoden in der skandinavistischen Mediävistik" (13.01.2017)
  • Dr. Judith Meurer-Bongardt (Universität Bonn): "Mehrsprachigkeit und internationale Identität im finnlandschwedischen Modernismus/high modernism" (07.12.2016)
  • Dr. Silvia Hufnagel (Österreichische Akademie für Wissenschaften, Wien): "Quantitative Kodikologie - der Fall Island" (01.12.2016)
  • Dr. Sophie Wennerscheid (Universität Gent): "Aktuelle Probleme der Forschung zur literarischen Vielsprachigkeit" (30.11.2016)
  • Dr. Reinhard Hennig (Sundsvall): "Sagas for Sustainability. Altnordistik und die Environmental Humanities" (28.10.2016)
  • Prof. Dr. Florian Heesch (Universität Siegen): "'Bitches in Black': Walküren-Darstellungen im skandinavischen Metal" (13.07.2016)
  • Prof. Dr. Bernd Henningsen (Humboldt-Universität zu Berlin): "Was ist besser an Schweden als an Dänemark: Die Schweden haben bessere Nachbarn! – Die Einwandererpolitik zweier 'Brudervölker' zwischen Inklusion und Exklusion. Ursprung und Aktualität der unterschiedlichen Kulturen" (15.06.2016)
  • Prof. Dr. Henk van der Liet (Universiteit van Amsterdam): "Holger Drachmann and the Literary Canon" (24.05.2016)
  • Andreas Ludden: "Übersetzungen des Werks von Mika Waltari" (20.05.2015)
  • Prof. Dr. Roland Scheel (Universität Göttingen): "Skandinavien und Byzanz. Bedingungen und Konsequenzen einer mittelalterlichen Kulturbeziehung" (23.01.2015)
  • Prof. Dr. Thomas Seiler (Universität Zürich): "'Im Leben verschollen'. Cordelia Edvardsons Holocaust-Berichte" (12.01.2015)
  • Ebbe Volquardsen, M.A. (Universität Gießen): ""Skandinavien und das 'Land unschwedischer Freiheit'" - Nordischer und Amerikanischer Exzeptionalismus in Krisenzeiten" (28.01.2014)
  • Terje Emberland: "Himmlers Norge. Nordmenn i det storgermanske prosjekt" (06.11.2013)
  • Prof. Dr. Thomas Seiler (Universität Zürich): "Der verzögerte Modernismus in Norwegen" (25.06.2013)
  • Dr. Hanna Eglinger (Ludwig-Maximilians-Universität München): "Roald Amundsen - Triumph oder Tragödie? Inszenierungsstrategien einer cool celebrity" (29.05.2013) 
  • Jasmine Westerlund: "Female artist novels in Finland 1906-1948" (23.04.2013)
  • Prof. Dr. Karin Hoff (Universität Göttingen): "Zur Funktionalisierung der sinnlichen Wahrnehmung in Strindbergs dramatischen Texten" (22.01.2013)
  • Dr.des. Jens Dufner: "Die gustavianische Oper" (15.01.2013)
  • Åsa Bharathi Larsson: " The Vanadis expedition 1883-1885, an example of representing colonial visual culture in Sweden" (10.12.2012)
  • Riitta Jytilä: "The Ethical Perspective on Contemporary Finnish Literature" (25.10.2012)
  • Anne Liese Kjær: "Rechtslinguistik im Spiegel der nordischen Rechtskultur - Das RELINE-Netzwerk" (29.06.2012)
  • Prof. Dr. Joachim Schiedermair (Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald): "Der skandinavische Gegenwartscomic am Beispiel von Jasons Hemingway (2006)" (27.06.2012)
  • Prof. Dr. Viola ?apková: "Inside, Outside, In-Between: Finnish women writers in the second half of the century" (26.06.2012)
  • Matthias Ewering: "Ek má eigi einn ganga í fang þessum ?llum. Die Netzwerktheorie in der Altskandinavistik" (21.06.2012)
  • Ilona Priebe: "Wie man einen Reiseführer für Köln schreibt" ((08.05.2012)
  • Eirick Sanne Hardersen: "Medien in Norwegen" (07.05.2012)
  • Drs. Siebo M. H. Janssen: "Die Rolle Finnlands im krisengeschüttelten Europa" (18.04.2012)
  • Prof. Dr. Christoph Parry: "Vom Erkenntniswert interkultureller Rezeptionsforschung: deutsche Literatur in Finnland" (17.11.2011)
  • Dr. Jan Hecker-Stampehl (Humboldt-Universität zu Berlin): "Zwischen 'Vereinigten Staaten des Nordens' und Hitlers 'neuem Europa'. Nordische Einheitspläne im Zweiten Weltkrieg (08.06.2011)
  • Dr. Kati Launis: "Crossing Borders: Russian-Finnish Author Marie Linder (1840–1870)" (09.06.2011)
  • Reinhard Hennig: "Literatur als Umwelt-Aktivismus: Andri Snær Magnasons Draumalandið. Sjálfshjálparbók handa hræddri þjóð" (03.05.2011)
  • Prof. em. Dr. Dieter Strauch (Universität zu Köln, Institut für Neuere Privatrechtsgeschichte, Deutsche und Rheinische Rechtsgeschichte):"Mittelalterliches skandinavisches Recht - Einführung und Überblick" (27.01.2011)
  • Dr. Maria Baier: "Kann man die  Muttersprache im Erwachsenenalter verlieren? Rezession des Finnischen in  einer deutschsprachigen Umgebung" (25.01.2011)
  • Karoliina Lummaa: "Birds and environmentalism in Finnish nature poetry" (25.11.2010)
  • Prof. Dr. Henk van der Liet (Universität Amsterdam): "Poetry: the forgotten genre of the Modern Breakthrough?" (15.06.2010)
  • Prof. Dr. Heiko Uecker (Universität Bonn/Oslo): "Was aus Tristan und Isolde im Norden geworden ist" (01.06.2010)
  • Dr. Dag Heede (Syddansk Uni­ver­si­tet): "Herman Bang (1857-1912) und der dänische Impressionismus" (18.05.2010)
  • Dr. Jens Eike Schnall (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg): "Runeninschriften aus medialer Perspektive" (27.01.2010)
  • Prof. Dr. Heiko Uecker (Universität Bonn/Oslo): "Was auf (k)eine Kuhhaut geht. Isländische Handschriften des Mittelalters in dänischen Bibliotheken - wem gehören die eigentlich?" (10.12.2009)
  • Prof. Dr. Ingeborg Kongslien (Universität Oslo): "New Voices in Nordic Literature: Contemporary Scandinavian Multicultural Narratives" (20.11.2009)
  • Prof. emerita Louise Vinge (Universität Lund): "Die Autorin Lagerlöf und ihre Briefe (private und literarische)" (28.05.2009)
  • Sofia Wijkmark (Universität Karlstad): "Gotische Züge in Selma Lagerlöfs Werken" (28.05.2009)
  • Prof. Dr. Joachim Grage (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg): "Poetische Naturwissenschaften des Barock. Anders Arrebos und Haquin Spegels skandinavische Schöpfungsepen" (19.05.2009)
  • Dr. Angela Plöger: "Aspekte des Umgangs mit Namen in literarischen und anderen Übersetzungen aus dem Finnischen" (20.01.2009)
  • PD Dr. Antje Wischmann (Humboldt-Universität zu Berlin): "Re-Lektüre anno 1923 und heute - Die erstaunliche Verfilmung von Elin Wägners Roman Norrtullsligan (1908)" (15.12.2008)
  • Dr. Kirsten Wechsel (Humboldt-Universität zu Berlin): "Vom illegitimen Bastard zum gefeierten Theaterstar. Der Aufstieg des Vaudevilles und die Professionalisierung des Unterhaltungstheaters in Dänemark" (24.11.2008)
  • PD Dr. Thomas Seiler (Universität Zürich): "Der verspätete Modernismus in Norwegen" (30.6.2008)
  • Prof. Dr. Thomas Etzemüller (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg): "Die Romantik des Reißbretts. Social engineering und demokratische Volksgemeinschaft: Das Beispiel Alva und Gunnar Myrdal" (9.6.2008)
  • PD. Dr. Thomas Fechner-Smarsly (Universität Bonn): "Das Warenhaus als Volksgemeinschaft und als (funktionale) Modernisierungsmetapher: Sigfrid Siwertz' Det stora varuhuset (1926)" (2.6.2008)
  • Sabrina Broocks, M.A. (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg): "'Paa Vindens og Gusernes Veje...' - Johannes V. Jensens Aufbruch in die Moderne" (5.5.2008)
  • Dr. Fritjof Strauß (Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald): "'All is Full of Love'". Björks Elektro-Symbolismus" (21.4.2008)
  • Svend Skriver: "Arbejdet som boganmelder og aktuelt fra den danske bogmarked" (23.01.2008)
  • Lena Rohrbach: "Ostnordische Literatur und Sprache" (10.12.2007)
  • Dr. Ludger Zeevaert: "Altostnordische Literatur und Sprache" (08.12.2007)
  • Dr. Jarmo Jantunen (Universität Oulu): "What translation does to language? A glance to the widespread tendencies in
    translated language" (20.11.2007)
  • Keijo Karjalainen: "Politiikkaa Asterixin maailmassa" (dt. Politix. Asterix und Politik) (18.10.2007)
  • Dr. Kukku Melkas (Universität Helsinki): "Aino Kallas (1878-1956) - between cultures: a Finnish-Estonian author as a cosmopolite and a modernist writer" (03.07.2007)
  • Prof. Dr. Thomas Seiler (Adam-Mickiewicz-Universität zu Pozna?): "Skandinavische Gefängnisliteratur" (19.6.2007)
  • Dr. Klaus Müller-Wille (Universität Basel): "Inger Christensen: Det" (26.6.2007)
  • Dr. Matthias Langheiter-Tutschek (Universität Wien): "Lagerlöf-Adaptionen durch Stiller und Sjöström"(30.1.2007)
  • Isak Thorsen (Universität Kopenhagen): "The Decline of the Polar Bear and the Birth of the UFA" (9.1.2007)
  • Helmut Hohberger: "Der Altnordischunterricht an der Frankfurter Universität unter besonderer Berücksichtigung der Umstellung auf die neuen Studiengänge" (28.10.2006)
  • Prof. Dr. Henk van der Liet (Universiteit van Amsterdam): "Antisemitismus als Künstler-Strategie – Holger Drachmann und die Brandes-Brüder" (20.6.2006)
  • Lena Weilbächer: "Huerr maðr scal sik abyrgiaz við horns gange oc hófs. Die mittelalterliche Agrargesellschaft Islands im Spiegel von Gesetzestexten und Sagaliteratur" (24.4.2006)
  • Prof. Dr. Ole Karlsen: "Om Paal-Helge Haugen: Meditasjoner over Georges de la Tour" (02.02.2006)
  • Jan Hecker-Stampehl, M.A. (Humboldt-Universität zu Berlin): "Die nordische Kooperation nach 1945: Pannenserie oder Erfolgsstory?" (30.1.2006)
  • Dr. des. Patrick Vonderau (Ruhr-Universität Bochum): "Der Norden in der Populärkultur des Wilhelminismus" (9.1.2006)
  • Prof. Dr. Julia Zernack (Johann-Wolfgang-Goethe-Universität zu Frankfurt): "Die Konstituierung der Nordischen Philologie" (12.12.2005)
  • Dr. Angela Plöger: "Finnisch > Deutsch - Einblicke in die Arbeit einer Literaturübersetzerin" (05.12.2005)
  • Prof. Dr. Knut Brynhildsvoll: "The roots of modernity in Henrik Ibsen's dramas" (13.06.2005)
  • Prof. Dr. Søren Baggesen: "Vom 'Trollhättan' des Berggeistes zum Kalifornien der Poesie". Andersens Reisebuch 'In Schweden'" (28.06.2005)
  • Prof. Marie-Louise Svane: "Andersen und der Orient. Über Andersens Reisebuch 'Eines Dichters Basar" (28.06.2005)
  • PD Dr. Thomas Seiler: "Gjemt (men ikke!) glemt! Zur Funktion des poetischen Erinnerns in der deutschen und dänischen Romantik" (28.05.2005)