zum Inhalt springen

Katharina Müller, M.A.

Kontakt

Institut für Skandinavistik/Fennistik
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln
Deutschland

Email: mueller.katharina(at)uni-koeln.de

Sprechstunde

nach vorheriger Absprache per email

Lehrveranstaltungen

Vergangene Lehrveranstaltungen (Seminarpläne im Archiv):

  • Hauptseminar (zusammen mit Stephan Michael Schröder): »Phantastik in den skandinavischen Literaturen« (WS 15/16)
  • Seminar »Kulturthema Essen in der skandinavischen Literatur« (SoSe 2015)
  • Hauptseminar (zusammen mit Stephan Michael Schröder):  »Tourismus als Diskurs und Praktik« (SoSe 2015)
  • Hauptseminar (zusammen mit Prof. Stephan Michael Schröder): »Theorie, Geschichte und Ästhetik des dokumentarischen Films in Skandinavien« (SoSe 2014)
  • Proseminar »Einführung in die skandinavistisch-fennistische Kulturwissenschaft« (SoSe 2014)
  • Übung »Die Polargebiete - Expeditionen, Imaginationen, Diskurse« (SoSe 2013)
  • Übung »Zweierlei Lesen? Literaturkritik und Literaturtheorie« (SoSe 2012)
  • Übung »Skandinavische Dramatik« (SoSe 2011)
  • Übung »Literatur und Provinz« (SoSe 2010)
  • Proseminar »Einführung in die skandinavistisch-fennistische Literaturwissenschaft« (WS 2009/2010; 2010/2011; 2011/2012; 2012/2013; 2013/2014; 2014/2015; 2015/2016; SoSe 2009)
  • Übung »Skandinavische Autorenkonstruktionen um 1900« (WS 2008/2009)
  • Proseminar »Fachspezifisches Informationsmanagement« (SoSe 2008)
  • Übung »Lektürekurs zur obligatorischen Leseliste II« (WS 2007/2008)
  • Übung »Lektürekurs zur obligatorischen Leseliste I« (SoSe 2007)

Publikationen

  • Hg. [mit Stephan Michael Schröder]: Kosmopolitismus & Körperlichkeit im europäischen Drama des 18. Jahrhunderts. München: Herbert Utz, 2016 (= Münchner Nordistische Studien; 20). 
  • [mit Stephan Michael Schröder]: »Zum Geleit: Kosmopolitismus & Körperlichkeit im 18. Jahrhundert im Drama und auf der Bühne – in Kopenhagen und anderswo«. In: Katharina Müller u. Stephan Michael Schröder (Hg.): Kosmopolitismus & Körperlichkeit im europäischen Drama des 18. Jahrhunderts, S. 7-12.
  • »Vom patriotischen Harlekin zum nationalen Singspiel? Zu Johannes Ewalds Dramatik«. In: Katharina Müller u. Stephan Michael Schröder (Hg.): Kosmopolitismus & Körperlichkeit im europäischen Drama des 18. Jahrhunderts, S. 157-176. 
  • »Literarische Mobilität und Transit-Texte. Lesereisen am Beispiel von Knut Hamsuns Tournee 1891«. In: Antje Wischmann (Hg.): Mobiler Norden. Mobilität aus skandinavistischer Perspektive. Freiburg: Rombach, 2014 (= Nordica; 20), S. 117-134.
  • »›Hier wird eine Kunst für eine Kunst entfaltet‹. Herman Bangs Vorlesekunst im Kontext der Stimm- und Theaterdiskurse um 1900«. In: Joachim Grage u. Stephan Michael Schröder (Hg.): Milieus, Akteure, Medien. Zur Vielfalt literarischer Praktiken um 1900. Würzburg: Ergon, 2013 (= Literarische Praktiken in Skandinavien; 2), S. 27–43.
  • »Mit Alpakaunterrock und Thomas Cook zu den Pyramiden: Selma Lagerlöfs Orientreise 1899/1900«. In: Annegret Heitmann u. Stephan Michael Schröder (Hg.): Tourismus als literarische und kulturelle Praxis. Skandinavistische Fallstudien. München: Utz Verlag, 2013 (= Münchner Nordistische Studien; 16), S. 107–134.
  • [mit Stephan Michael Schröder] »Helle Helle, Herman Bang og Vilhelm Topsøe: Punktnedslag i den danske realismetradisjonen«. In: Mads Bunch (Hg.): Millenium. Nye retninger i nordisk litteratur 2000–2010. Hellerup: Spring, 2013, S. 45–65.
  • »›Die weibliche Lesevereinigung sollte jeder kennen‹: Literarische Praktiken, Netzwerke und Sozialkapital in den weiblichen Lesevereinigungen in Skandinavien um 1900«. In: Joachim Grage u. Stephan Michael Schröder (Hg.): Literarische Praktiken in Skandinavien um 1900. Fallstudien. Würzburg: Ergon, 2012 (= Literarische Praktiken in Skandinavien; 1), S. 37–65.
  • »Dansende troll og karnevaleske skrivestrategier: litteratur og fest in Arne Garborgs Haugtussa (1895)«. In: TijdSchrift voor Skandinavistiek, Vol. 32, H. 1&2 (2011), S. 23–44.
  • »›Katinka glitt in das Leben mit den Zugen hinein, die kamen und gingen‹. Raumzeitliche Wahrnehmung und die Eisenbahn in Herman Bangs Ved Vejen«. In: Annegret Heitmann u. Stephan Michael Schröder (Hg.): Herman-Bang-Studien. Neue Texte – neue Kontexte. München: Utz Verlag, 2008 (= Münchner Nordistische Studien; 1), S. 197–222.